Weineinkaufsliste

Weintests 

Weintests im Jahr 2012: Auf dieser Seite werden Berichte über eigene Weinverkostungen veröffentlicht. Eine grosse Bandbreite verschiedener Weine unterschiedlicher Anbaugebiete und Herkunftsländer. Überwiegend werden Weine getestet aus den Anbaugebieten Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich und der Schweiz

Wein war schon bei den Römern ein beliebtes Genussmittel. Die Weinkultur entwickelte sich in den vergangen Jahrhunderten weiter.

Hier einige Tests:

Bewertung nach Weinverkostung : Ogier Côtes du Rhône les Caprices d'Antoine 2010

 

Wein:

Ogier Cotes du Rhone Les Caprices d'Antoine 2010

Nummer:

BI-BL-0001-10

Anbauland:

Frankreich

Region:

Beaujolais

Alkoholgehalt:

14 %

Restsüße:

trocken

Säuregehalt:

6,5 g/Liter

Verschluss:

Kork

Suchkategorie:

Cuvée

Info-Link:

Weingut Ogier in der Vinexus Wein-Infothek

 

Die Appellation Côtes du Rhône ist eine klassische  Weinbauregion Frankreichs und hat diesen faszinierenden Rotwein hervorgebracht.  Als typischer, echter Roter gesellt er sich gut und gerne zu Hirschkeule, Lamm und Hasenbraten oder zum Käse. Zu jeder dieser Speisen passt sein Charakter herrlich. Der Les Caprices d'Antoine hat ein volles, schweres und fruchtiges Bouquet, das von reifen, saftigen Brombeeren, dicken Pflaumen und gedörrtem Obst dominiert wird. Im Duft betört eindeutig das Fruchtige, beim Geschmack kommt ein anderes Aroma hinzu. Der Wein hat eine wundervoll kirschrote Farbe.


Eine feine, nicht aufdringliche rauchige Note bildet den aromatischen Hintergrund und gibt dem Wein des  Les Caprices d'Antoine seine geschmackliche Reife. Die Lagerung in echten Eichenfässern im Weinkeller lässt ihn endgültig zum klassisch eleganten Franzosen reifen. Der kraftvoll aromatische Hintergrund bekommt Unterstützung von den fruchtigen Akzenten. Am Gaumen bringen sich diese Fruchtkomponenten, die schon das Bouquet dominierten, begeisternd in Erinnerung - groß und anhaltend. Ein echter Franzose wartet hier auf gute Weinkenner.



Weinverkostung: Château du Moulin Rouge Cru Bourgeois Haut-Médoc AOC 2010

Wein:

Château du Moulin Rouge Cru Bourgeois Haut Médoc AOC 2010

Nummer:

FR-BL-0325-10

Herstellerland:

Frankreich

Region:

Bordeaux

Rebsorte(n):

50% Merlot, 40% Cabernet Sauvignon, 10% Cabernet Franc

Alkoholgehalt:

13 Prozent

Restsüße:

1,60g/Liter

Säuregehalt:

3,28 g/Liter

Verschlussart:

Kork

Zusätzliche Infos:

Der Wein sollte 2 Stunden vorher dekantiert werden
empfohlene Trinktemperatur 18 Grad Celsius
lagerfähig bis zu 5 - 8 Jahre ab Herstellungsjahr

Reichen zu:

Der Wein eignet sich zu gebratenen Wildvögeln, Lammkarree mit Kräutern, Kleinwild, Waldpilzen. Reifere Jahrgänge des Weins passen zu  würzig gereiftem Käse.

Suchkategorie:

Cuvée

Wein-Kategorie:

Rotweine, Château du Moulin Rouge, Cuvée, Frankreich, Bordeaux-Médoc/Haut-Medoc

 

 

Beim Château du Moulin Rouge werden  die Trauben noch traditionell komplett von Hand gelesen. Sie werden vollständig entrappt und im ersten Schritt kalt im Edelstahltank eingemaischt. Damit werden den Beerenhäuten die intensive Farbe und einige der ersten Aromen entzogen. Erst danach, bei klar definierten Temperaturen, wird die alkoholische Gärung in Gang gesetzt. Er überzeugt mit einer eleganten Länge. Der Wein hat ein gutes Tanningerüst.


Im Glas fasziniert er seine Genießer mit einem tiefen dunklen Kirschrot. Der Nase beschert er ein reiches volles und kraftvolles Bouquet von reifen Brombeeren und Erdbeeren. Das allein wird ihm aber noch nicht gerecht. Die Spuren von roten und schwarzen Johannisbeeren sowie der Hauch von Kirschlikör dürfen nicht unerwähnt bleiben. Dem Gaumen präsentiert er sich kraftvoll, dabei  harmonisch und von ausgewogener Fülle. Er verlangt geradezu nach außergewöhnlichen Speisen wie Kleinwild oder Lamm.



Weinverkostung: Juliusspital Cuvee rot QbA trocken 2011

Wein:

Juliusspital Cuvee rot QbA trocken 2011

Nummer:

DE-BL-0024-11

Herstellerland:

Deutschland

Region:

Franken

Rebsorte(n):

Domina, Spätburgunder und Regent

Alkoholgehalt:

12,5 Prozent

Restsüße:

5,25 g/Liter

Säuregehalt:

4,5 g/Liter

Verschlussart:

Schraubverschluss

Kellermeister:

Benedikt Then

Reichen zu:

Ist der ideale Wein zu Pasta, Pizza und Gegrilltem

Suchkategorie:

Cuvée

Weitere Info:

Weingut Juliusspital in der Vinexus Wein-Infothek

Wein-Kategorie:

Rotweine, Juliusspital, Cuvée, Deutschland, Franken

 

Der Wein ist kräftig, elegant und von fränkischer Reinheit. Der elegante Franke von Juliusspital ist ein enger Freund herzhafter Grillplatten und die ideale Ergänzung zu Pasta und Pizza. Er überzeugt durch einen starken Charakter, mit einem fruchtig-eleganten Genuss. Seinen Ursprung hat der Juliusspital Cuvée rot QbA trocken in drei Rebsorten:  Regent, Domina und Spätburgunder, die sich in dieser Kombination exzellent ergänzen, ohne dass die einzelne Rebsorte ihren Charakter verlieren würde.

In seiner tiefroten Farbe zieht der Wein die Blicke auf sich und verwöhnt die Nasen mit deutlichen Aromen von Brombeeren und Pflaumen. Sein üppiges Bouquet zeigt sich in völligem Gleichklang der einzelnen Elemente stark akzentuiert.  Er umschmeichelt den Gaumen wund hat ein mild fruchtiges langes Finale. Der dunkle und extrem samtige Wein ist etwas für spezielle Anlässe. Er ist geschmeidig, elegant und weich aufgestellt und trotzdem unkompliziert. Ein Wein für Genießer.



Weinverkostung : Sartori Superiore Valpolicella Ripasso Valdimezzo DOC 2010

 

Wein:

Sartori Superiore Valpolicella Ripasso Valdimezzo DOC 2010

Nummer:

IT-BL-0192-10

Herstellerland:

Italien

Region:

Venetien

Rebsorte(n):

80% Corvina Veronese, 20% Rondinella

Alkoholgehalt:

13,75 %

Restsüße:

4,5 g/Liter

Säuregehalt:

5,5 g/Liter

Verschlussart:

Kork

Zusätzliche Infos:

Dekantier-Empfehlung (1 Std. vorher belüften)
empfohlene Trinktemperatur 16-18°C
in Barriques gereift (12 Monate)
lagerfähig 3 - 5 Jahre ab Jahrgang

Reichen zu:

Schmeckt ausgezeichnet zu deftigen Fleischspeisen.

Suchkategorie:

Corvina Veronese

Weitere Info:

Weingut Sartori de Verona in der Vinexus Wein-Infothek

Wein-Kategorie:

Rotweine, Sartori di Verona, Cuvée, Italien, Ve

 

Er ist ein faszinierender Ripasso Wein, gewonnen aus luftgetrockneten Valpolicella Superiore -Trauben. Im Glas brennt das leise Feuer des  Sartori Superiore Valpolicella Ripasso Valdimezzo in einem Schwarzrot mit Spuren von Purpur. Die Nase taucht in den intensiven Duft von Pflaumen und Kräutern. Der Gaumen wird von einer traumhaften Fruchtsüße in einem kräftigen Körper verwöhnt.  

Der unverwechselbar und außergewöhnliche Charakter wird von Reifearomen, Kräuteraromen und Dörrobstaroma geprägt. Sein langes Finale ist aufregend vielschichtig. Der Charakter des Weines ist außergewöhnlich und nicht zu verwechseln. Kraft und dichte bekommt der Wein durch das lufttrocknen der Trauben vor der Weiterverarbeitung. Die Reben des Weines wachsen auf lehm- und kalkhaltigen Böden und reifen im Eichenholzfass.


Bewertung nach Weinverkostung:   Wöhrwag Riesling trocken 2010

Wein:

Wöhrwag Riesling trocken 2010

Nummer:

DE-RI-0092-10

Herstellung:

Deutschland

Anbauregion:

Württemberg

Rebsorte(n):

100 % Rieslingreben

Alkoholgehalt:

12 %

Restsüße:

5,5 g/Liter

Säuregehalt:

8,0 g/Liter

Verschlussart:

Kork

Zusätzliche Infos:

Empfohlene Trinktemperatur 6-8°C
lagerfähig 2 - 4 Jahre ab Jahrgang

Suchkategorie:

Riesling

Gereicht zu:

Ideal zum hellen Fleisch, wie Kalb und Geflügel und Muscheln im Weinsud gegart

Wein-Kategorie:

Wöhrwag Riesling

 

 

Es handelt sich um einen sehr feinen, fast sensiblen Gutriesling. Dieser verzaubert den Weinkenner mit seinem schwerelosen Säureschauspiel über die volle Distanz. Er ist trotz seines niveauvollen Auftritts ein vor allem bodenständiger und trinkfreudiger Weißwein. Er zeigt sich auch, richtig gekühlt, als wahrer Freund an warmen Sommerabenden, und bietet reine Trinkfreude ...

Der edle Weißwein Wöhrwag Riesling trocken verbreitet einen betörenden Duft nach Aprikosen und süßlich rustikaler Grapefruit. Die feine Süße bereitet den Weg für die schlanke Säure, die zum Gaumen strebt. Es handelt sich um einen eleganten Wein, der fast durchsichtig und zart erscheint.

Der Riesling von Wöhrwag verwöhnt den Gaumen mit einem aufregenden Wechselspiel von zarten Früchten und strukturierter Säure, die nicht müde wird, ihren mineralischen Ton durchgehend leicht dominant mitschwingen zu lassen. Das lange Finale des Wöhrwag Riesling ist eine trockene Frische, die feinwürzig nachhallt.

Abgestimmt auf den jeweiligen Wein kann auch eine Zigarette gut dazu schmecken. Günstig Zigaretten Stopfen geht am Besten mit einer Zigarettenstopfmaschine dieses Händlers - die Modelle sind zum teil auch als elektrische Stopfmaschinen verfügbar. Damit kann man das Zigarettenstopfen automatisieren und spart sich Arbeit. Wer von der Zigarette zum Rotwein nichts hält kann auch zu einer aromatischen Zigarre greifen. Weiterempfehlen kann man hier die Marke Monte Christo und auch eine Cohiba kann gut zum Wein passen.
Die Bereiche Rotwein und Essen liegen nahe zusammen - essen ist nicht gleich Essen und ebenso wichtig wie frische Zutaten ist die Ausstattung der Küche. Bei den Kochgeräten sollte man bereit sein auch einmal einen Euro mehr auszugeben. Gerade gute Bratpfannen sind billig nicht zu bekommen. Gute Erfahrungen habe ich mit folgenden Modell Reihen des Herstellers Silit gemacht:

  1. Silit ModuLine - zeitlose Schönheit und Komfort
  2. Silit Tempera - Bratpfannen mit geschützer und bewährter Hartversiegelung
  3. Silit Accento - die edle Linie aus dem Haus Silit

Website-Vorlagen - Impressum